Ein Projekt von Wege zum Pferd

Dein Weg zum Pferd

Tanias Community für alle, die Pferde lieben.

Herzlich willkommen – Anthony und ich begrüßen Dich zu diesem Projekt, das hier gerade entsteht. Viele von Euch kennen mich von Wege zum Pferd. Diesen Online-Ratgeber gibt es seit 2008 und er ist inzwischen zu einer wirklich umfangreichen Bibliothek für pferdefreundliches Pferdewissen geworden. Nun ist es ja aber nicht immer so einfach, neue Erkenntnisse aus Texten, Kursen und Büchern auch tatsächlich in die Praxis umzusetzen, besonders dann nicht, wenn man ein Pferd hat, das ein bisschen „anders“ ist. Ich kenne das nur allzu gut aus eigener Erfahrung und weiß auch, wie allein man sich da manchmal fühlen kann, wenn es weit und breit niemanden gibt, der nicht nur den herkömmlichen Ansätzen folgt. Denn gerade der Austausch mit Gleichgesinnten oder auch einfach nur jemanden zu haben, der zuhört, ist so hilfreich, wenn der Weg mal wieder holprig wird. Tja, und damit sind wir bei der Grundidee für diese neue Seite.

Ich habe nämlich eine Vision: Ich möchte hier einen Raum schaffen für all jene Pferdemenschen, die nirgendwo so richtig hingehören (wollen). Es gibt in der Pferdewelt sehr viele feste Vorstellungen und regelrechte Schubladen, so dass es ganz schön schwer sein kann, hier seinen eigenen Weg zu finden und zu gehen. Das vielerorts herrschende Schubladendenken führt schnell dazu, dass man belächelt oder auch angegriffen wird, wenn man Annahmen oder Vorgehensweisen hinterfragt und anderes ausprobiert. Und das kann ganz schön verunsichern, und zwar so sehr, dass wir dann doch wieder tun, was andere sagen, obwohl es sich nicht gut anfühlt und es uns letztlich mehr weg vom eigenen Pferd bringt als zu ihm hin …

Mit „Dein Weg zum Pferd“ möchte ich einen Raum schaffen, in dem sich Pferdemenschen offen und angstfrei darüber austauschen können, wie man seinen eigenen Weg mit dem Pferd finden und gehen kann. Einen Weg, der eben nicht nur aus Trainingsprogrammen und reiterlichen Zielen besteht, sondern einen Weg, in dem es um das Miteinander zwischen zwei Wesen geht und wie sich dieses Miteinander so gestalten lässt, dass es beiden guttut. Es soll ein Raum werden, in dem echter Austausch mit anderen möglich ist, weil hier alle bereit sind, offen und neugierig zu sein, statt abwehrend. Ein Raum dem sich die Pole „richtig und falsch“ auflösen, weil sie nicht hilfreich sind und wir deshalb nicht gleich bewerten, sondern erst einmal fühlen.

Mich bewegt der tiefe Wunsch, dass Pferde nicht länger benutzt werden, sondern dass wir so gut verstehen lernen, dass sie sich mit uns wohlfühlen und gerne ihre Zeit mit uns verbringen. Ich möchte, dass jedes Pferd sich auf seine ganz eigene Art entfalten kann und dass wir lernen, die Geschenke von ihnen zu sehen und anzunehmen, die sie freiwillig geben. Ich wünsche mir ein Miteinander mit Pferden, das leicht ist und tief zugleich, das nährt und bereichert und das sowohl dem Pferd als auch mir als Menschen ermöglicht, so vielfältig und bunt zu sein, wie es doch alle Lebewesen sind. Machst Du mit?

Worum geht’s?

Fühlst Du Dich manchmal ziemlich allein auf Deinem eigenen Weg, weil die meisten um Dich herum eher auf herkömmliche Weise mit ihrem Pferd umgehen und Dich vielleicht belächeln oder sogar kritisieren? Hast Du Fragen, die Du gerne in einem unterstützenden Umfeld stellen würdest? Möchtest Du Deine Erlebnisse mit anderen teilen, ohne fürchten zu müssen, dafür gleich „auseinander genommen zu werden“? Dann ist das hier der richtige Ort für Dich.

Hier triffst Du auf Gleichgesinnte. Es gibt inzwischen viele Pferdemenschen, die nach dem Motto „Es geht auch anders!“ lieber auf ihr Pferd hören als auf das, was uns andere raten und die sich lieber selbst schlaumachen als einfach nur Anweisungen zu folgen. Und es werden immer mehr. Oft bleiben wir aber für uns, da wir keine Lust mehr auf endlose Diskussionen haben, die nichts bringen. Mit dieser Seite hier schaffe ich eine Plattform, auf der Ihr andere Pferdemenschen finden könnt, die so ticken wie Ihr selbst. Ich werde Euch hier einerseits mit meinem Wissen und Erfahrungen unterstützen und andererseits für eine offene und wohltuende Kommunikationskultur sorgen.

Gemeinsam mit dem Pferd

Hier bist Du Richtig …

Wenn Dir das Wohl der Pferde am Herzen liegt und Du Dein eigenes Pferd noch besser verstehen und kennenlernen möchtest. Wenn Du nicht an Pauschallösungen oder an für Alles und Jeden passende Methoden glaubst. Wenn Du offen bist für Denkanstöße und neue Ideen. Wenn Du auch einfach mal nur zuhören kannst, um Anregungen zu bekommen oder die Gedanken und Wege anderer zu verstehen. Wenn Du manchmal einfach nur traurig darüber bist, wie immer noch oft mit Pferden umgegangen wird und Du Menschen suchst, die es anders machen.

Und hier bist Du auch richtig, wenn Du manchmal das Gefühl hast, dass das alles ganz schön viel ist und Du Dir mehr Kraft wünschen würdest. Wenn Du hin und wieder das Gefühl hast, immer weniger zu wissen und irgendwie nichts wirklich richtig zu sein scheint. Wenn Du bei all den vielen Ansprüchen und der großen Verantwortung, die wir als Pferdemenschen tragen, Dich selbst nicht verlieren möchtest. Wenn Du manchmal nicht so recht weiterweißt und Dir wieder mehr Freude und Leichtigkeit mit Deinem Pferd wünschst.  Und wenn Du die Erfahrung machen möchtest, mit all dem nicht allein zu sein.

Wie Du hier aktiv werden kannst

Deine Geschichte

Schick mir die Geschichte Deines eigenen Weges per Mail und ich veröffentliche sie unter „Eure Geschichten„. So kannst Deine Erlebnisse teilen, noch offene Fragen stellen und auch anderen Mut machen. Nutze hier auch die Kommentar-Funktion zum Austausch mit anderen.

Triff andere

Mach mit bei meinem aktuellen Coaching-Kurs, in dem Du in einem geschützten Forum auf Gleichgesinnte treffen wirst und Dich intensiv mit dem jeweiligen Thema befassen kannst. Folge mir auch auf Facebook und Instagram und hilf mir dabei, diese Community bekannt zu machen.

Bring Dich ein

Schreib mir Deine Ideen und Wünsche – per Mail und beteilige Dich hier im Blog oder bei Instagramm und Facebook, denn diese Community ist ja erst am Entstehen und Du kannst mitgestalten! Toll wäre, wenn Du weitere Gleichgesinnte zum Mitmachen in die Community holst.

Input für den eigenen Weg

Hier findest Du einen Überblick über meine aktuellen Angebote für Deinen Weg zum Pferd. Du kannst auch den kostenlosen Newsletter von Wege zum Pferd abonnieren, um immer auf dem Laufenden zu sein. Schreib mir gerne, was Du Dir noch wünschen würdest an Themen oder Angeboten, ich freu mich drauf!

10 Wege zu meinem Pferd

Mutmacher

Mit meinem Buch „10 Wege zum Pferd“ mache ich – angeregt durch meine Erfahrungen, meinen eigenen Weg, meiner Fehler und auch meiner Entwicklung – Mut, das herkömmliche Denken, Tun und den Umgang mit Pferden zu hinterfragen.

Nachdenken über das eigene Pferd

21-Tages-Challenge

Sei bei meinem ersten Coaching-Kurs mit dabei, wenn wir uns in einem privaten Forum hier auf der Seite gemeinsam für einundzwanzig Tage mit unserem momentanen Weg zum Pferd befassen und überlegen, wo es hingehen soll.

Selbstlernkurse

Hier findest Du alle Selbstlernkurse von „Wege zum Pferd“. Sie unterstützen, der auf seine Weise, praktisch dabei, den eigenen Weg zum und mit dem Pferd zu finden und zu gehen. Das Ziel aller Kurse  ist ein pferdefreundliches Miteinander.

Eure Geschichten von Euren Wegen

Hier könnt Ihr Geschichten über die ganz verschiedenen Wege von anderen Pferdeleuten lesen – persönlich, berührend, inspirierend und bereichernd. Hinterlasst gerne Eure Gedanken und auch Fragen als Kommentar, denn bereits hier beginnt der Austausch!

Cordulas Weg

Lucky und Jamiroquai ... Meine Mutter hat immer gesagt, ich hätte schon Reiten gespielt, da konnte ich noch nicht mal richtig laufen. Und weil ich das ganze Zimmer voller Pferdebilder hatte und jede einzelne Pferdepostkarte gesammelt habe, hat mir mein Onkel Robert...
Utes Geschichte

Utes Weg

Ein endlich gelebter Traum ... Auf der Suche nach Antworten, nach Kraft und Energie, aber auch einem inneren Gleichgewicht traf ich auf eine Heilpraktikerin. Schöne und schmerzhafte Erkenntnisse traten erneut in den Vordergrund, brachten ein wenig mehr Verständnis für...

Astrids Weg

Meine schwarzen Jungs ... Meine Geschichte ist eigentlich zu lang,  ich versuche, mich kurzzufassen.   Als Kind und Jugendliche bin ich geritten, mit ein wenig Unterricht, aber nie "gut ". Dann bekam ich Kinder und es war kein Geld und keine Zeit für...

Katjas Weg

Unerwartetes und viel Neues ... Mein Weg mit Pferden dauert jetzt schon schlappe 45 Jahre, davon schon sehr lange mit Haltung in Eigenregie … den größten Teil davon haben wir schlicht mit Ausreiten, meist mit Handpferd verbracht. Meine langjährige vierbeinige...
Verlasspferd

Dagmars Weg

Ein Fels in der Brandung... Ich, Daggi, 54 Jahre alt, reite erst seit 6 Jahren ... und ich bin einfach nur glücklich, einen so treuen Isi an meiner Seite zu haben. Odinn ist mein erstes eigenes Pferd. Als Kind wollte ich immer reiten lernen, aber meine Eltern...